Beim Zahnwachstum kann es zu einer Entwicklungsstörung kommen. Der Zahn ordnet sich dann nicht an seinen vorgesehenen Platz in der Zahnreihe ein, sondern bleibt verlagert im Kiefer liegen. 

Um den Zahn dennoch kieferorthopädisch in seine eigentliche Position zu bewegen, wird der Zahn freigelegt und gleichzeitig mit einem Bracket beklebt.

Anschließend kann der Kieferorthopäde den Zahn in die geplante Position bewegen. Verlagerte Zähne, die nicht in die Zahnreihe eingeordnet werden können, sollten zur Vermeidung von Komplikationen (Entzündungen, Zysten, Schädigung der Nachbarzähne) entfernt werden.

Weitere anzeigen hold SHIFT key to load all load all
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen