Der Zahnerhalt liegt uns sehr am Herzen, denn Ihre eigenen Zähne sind am wertvollsten.

Wenn durch eine konventionelle Wurzelkanalbehandlung das komplizierte Kanalsystem im Zahn nicht vollständig gereinigt und bakteriendicht verschlossen werden kann, verbleiben Bakterien im Zahn und lösen teils schmerzhafte Entzündungen im Knochen aus.
 
Aufgrund eines entzündlichen Reizes an der Wurzelspitze kommt es immer wieder auch zur Bildung von Zysten.
Um den Zahn erhalten zu können und die Entzündung vollständig auszuheilen, muss in diesen Fällen die Entzündung auf operativem Weg entfernt werden.

Bei einer Wurzelspitzenresektion wird die Wurzelspitze einschließlich des entzündeten Gewebes bzw. der Zyste entfernt und ein bakteriendichter Verschluss in den Wurzelkanal eingebracht.

Die Wurzelspitzenresektion wird schmerzfrei unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Eine Wurzelspitzenresektion ist immer die letzte Option, einen Zahn zu erhalten. Grundsätzlich werden wir alle alternativen Behandlungsoptionen mit Ihnen besprechen.

Weitere anzeigen hold SHIFT key to load all load all
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen